Klaus Schmidt, Dozent

Lehrer für Neues Testament (NT-Umwelt), Einführung in die Heilsgeschichtliche Theologie, Bibelübersetzungen


Klaus Schmidt ist gebürtiger Westerwälder. Er ist verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne. Nach seinem Theologiestudium arbeitete er vier Jahre vollzeitlich als Bibelübersetzer. 1985 startete er zusammen mit Peter Schulte und anderen Kollegen das Theologische Seminar Rheinland – damals unter dem Namen „Neues Leben-Seminar“. Von 1993 bis September 2015 wirkte er als Rektor des Seminars.

 

Dort unterrichtete er vollzeitlich vorwiegend im Fachbereich Neues Testament. Besonders liegen ihm die griechische Sprache des NT und Themen der Exegese am Herzen. Aber auch Fragen der Bibelübersetzung, der Apologetik und der Heilsgeschichte interessieren ihn sehr. Dabei ist ihm besonders wichtig, dass theologisches Arbeiten nicht in der Theorie stecken bleibt, sondern für die Praxis relevant wird.

 

Zurzeit unterrichtet er drei Fächer am Seminar und ist hauptberuflich Direktor der „Evangelischen Gesellschaft für Deutschland“. Die EGfD ist ein Gemeindeverband mit Sitz in Radevormwald.

 

Klaus Schmidt möchte jungen Menschen helfen, dass sie die Bibel besser verstehen und Werkzeuge an die Hand bekommen für ihren Dienst in Gemeinde und Mission.

 

Privat interessiert er sich für (fast) alles, was mit Technik zu tun hat. Als leidenschaftlicher Motorradfahrer (Straße und Trial) führt er seit vielen Jahren für NEUES LEBEN, SRS und andere Werke Motorradfreizeiten durch.

Termine

Nachricht an Klaus Schmidt